Schöne Hände: DIY Hand-Peeling mit CBD-Öl

Das Rezept für weiche Haut

Kennst du das Gefühl von trockener und rissiger Haut – und dies sogar während den heissen Sommertagen? Für ein angenehmes und weiches Gefühl von geschmeidigen Händen haben wir für dich ein Hand-Peeling mit CBD-Öl hergestellt.

 

Für die Herstellung brauchst du:

 

  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Zucker
  • 4 Tropfen CBD-Öl (wir verwenden 10% CBD-Öl von Alpinols aus der Schweiz, wer es intensiver mag kann auch SwissMadeHemp 20% oder Herbinol nutzen)

 

Die Zutaten werden zusammen vermischt und danach auf die Hände aufgetragen. Anhand von kleinen Massagebewegungen wird das Peeling in die Haut aufgenommen und ein angenehmen sowie feuchtigkeitsspendendes Gefühl tritt ein. Nach circa 5-10 Minuten kann das Peeling mit lauwarmem Wasser abgespült werden. Wer danach noch zu viel von dem Peeling übrig hat, kann dies auch für die Füße nutzen. Ein sogenannten all around Peeling für deine Haut.

 

CBD bei trockener Haut

Doch inwiefern hilft CBD-Öl bei trockener und empflindlicher Haut? Seit längerem ist bekannt, dass unser Körper ein sogenanntes Endocannabinoid-System besitzt und mit den CB1 und CB2-Rezeptoren interagiert. Das Endocannabinoid-System dient zur Regulierung von auszuführenden Funktionen des Körpers und ist zuständig für die Stimmung, den Schlaf, Appetit, Stoffwechsel, Schmerzen, Erinnerung, Immunfunktion, Entzündung, Neuroprotektion und Entwicklung sowie die Verdauung. Anhand von Berichten und Kurzzeitstudien konnte festgestellt werden, dass sich solche Cannabinoid-Rezeptoren auch auf der Haut befinden und mit der exogenen Zufuhr von CBD interagieren, Feuchtigkeit spenden und Entzündungen hemmen. Ferner konnte in Erfahrung gebracht werden, dass CBD eines der stärksten Antioxidaten ist und dabei gegen die Hautalterung wirken kann. Dies aufgrund der Bindung und Eliminierung von Schadstoffen, welche die Hautalterung hervorrufen. In diesem Zusammenhang stimuliert CBD das Endocannabinoidsystem und hat dabei einen Einfluss auf das Anamid, das für die Regulation des Zellwachstums zuständig ist. Sofern der Anamid Haushalt nicht ausgeglichen ist, kann dies eine negative Wirkungen auf die Haut haben. Weiter konnte durch die exogene Zufuhr von Endocannabinoide festgestellt werden, dass die Talgproduktion positiv beeinflusst wird. Dabei kann CBD Entzündungen hemmen, die durch verstopfte Haarfollikel hervorgerufen werden.


Unsere Empfehlung:

Bio CBD-Öl von Alpinols

 

Mit dem Code Deal15 erhältst du 15% Rabatt auf www.alpinols.de

 

Nur für kurze Zeit